PageRangers.com
PageRangers Hilfebereich

Externe Bewertungen in der Hotelsuche bei Google

Zu den Lieblingsbeschäftigungen vieler Menschen gehört das Reisen. Doch wer eine Reise bucht, muss sich in aller Regel auch um passende Übernachtungsmögllchkeiten kümmern. Hierzu wird immer häufiger auf das Internet zurückgegriffen. Kein Wunder, da eine Buchung in der Regel nur ein paar Klicks entfernt, und eine Buchung schnell vollzogen ist. Google hat das längst erkannt und versucht ebenfalls, in diesem Segment Fuß zu fassen.

Konkurrenz zu etablierten Anbietern

Zur Zeit scheint es mal wieder, als hätte sich Google auf die Fahnen geschrieben, mit etablierten Hotelsuchmaschinen wie hrs.de oder booking.com den Kampf aufzunehmen. Denn: Google plant externe Hotelbewertungen in die eigenen Suchergebnisse mitaufzunehmen. Der Grund ist simpel. Millionen von Bewertungen gibt es bereits. Schafft es Google, diese sinnvoll zu bündeln, würde man bereits zu Beginn auf einen großen Stock zugreifen. Sehr klug von Google, um die Suchergebnisse mit wichtigen Bewertungen zu bestücken und so den Mehrwert zu bieten, auf den viele Reisende setzen. 

Aus Sicht der Hotelanbieter scheint dies schlecht, da potentielle Kunden möglicherweise gar nicht mehr auf die Seite des jeweiligen Hotelportals kommen. Ganz so schlimm wird es wohl nicht werden. Lediglich Google schafft es die eigenen Angaben hochwertiger dastehen zu lassen. Wie sich das Thema aber in Zukunft entwickeln wird, bleibt abzuwarten. Ein erster größerer Schritt wieder in die Richtung "selber machen" ist gemacht, auch wenn es nur der Anfang ist und man abwarten muss, ob Google parallel zu den Ergebnissen ein eigenes Bewertungssystem implementiert und aufbaut.

Fazit

Durch das Einbinden externen Hotelbewertungen kann Google sich in diesem Segment weiter stärken und die eigene Marktmacht damit nochmals deutlich unterstreichen. Denkbar, dass dies nur der erste Schritt ist, die etablierten Anbieter aus dem Markt zu verdrängen oder zumindest deutlich zu schwächen. So kann es passieren, dass ein großer Anteil der Nutzer die Webseite von Google gar nicht mehr verlassen muss, sondern den Buchungsprozess komplett über Google abwickelt. 

Bleibt abzuwarten wie Google, aber auch konkurrierende Anbieter wie hrs.de oder booking.com auf ebendiese Maßnahmen reagieren.