PageRangers.com
PageRangers Hilfebereich

Überschriften - Das ist zu beachten

Webseiten bestehen aus Inhalten. Um genau diese Inhalte mit einer übersichtlichen und logischen Struktur zu versehen, sollten Überschriften verwendet werden. Immer wieder kommt sie in Kundengesprächen auf, die Frage nach den Überschriften. Muss ich sie setzten? Wie häufig soll ich sie verwenden? Haben sie Einfluss auf das Ranking der Webseite?

Alle diese Fragen möchte ich hier klären. Vorweg sei aber gesagt: Eine gute Webseite ohne Überschriften ist undenkbar.

Welche verschiedenen Überschriften gibt es?

Bei der Webseitengestaltung sprechen wir im Zusammenhang mit Überschriften von den sogenannten Heading-Tags (H-Tags). Die H-Tags dienen dazu, Inhalte von Webseiten sinnvoll zu strukturieren und nicht zuletzt auch, um Google bei der Einordnung des Inhalts zu unterstützen. H-Tags werden innerhalb von HTML-Dokumenten verwendet. Man hat die Möglichkeit, aus sechs verschiedenen Überschriften zu wählen. Angefangen bei der H1-Überschrift (Hauptüberschrift) bis hin zur H6-Überschrift.

Wichtigkeit von Überschriften

Die Überschriften fallen in Ihrer Wertig- bzw. Wichtigkeit, angefangen bei der H1-Überschrift (wichtig) bis hin zur H6-Überschrift (unwichtig). In der Realität werden H5- und H6-Überschriften eher selten verwendet.

Die richtige Verwendung von Überschriften ist ausschlaggebend

Die H1-Überschrift ist der Haupttitel einer Webseite und ist mit einem Buchtitel zu vergleichen. Das besondere an einem Buchtitel? Ein Buch sollte einen Titel haben, allerdings auch nur einen. Genau so ist es auch bei der H1-Überschrift in Web-Dokumenten. Eine H1-Überschrift sollte auf jeder Seite nur einmal vorkommen und dem Inhalt vorangestellt sein.

Die H1-Überschrift steht über allem und wird einmal verwendet. Eine H2-Überschrift stellt ein Unterkaptitel dar. Die H3-Überschrift verwendet man für einen Absatz innerhalb einer H2-Überschrift. Diese Vorgehensweise lässt sich weiterführen bis zur H6-Überschrift.

Überschriften einfach erklärt

Bei den Überschriften H2-H6 handelt es sich im Grunde um Unterkapitel. Hierbei ist lediglich zu beachten, dass diese eine logische Struktur widerspiegeln sollten.

Für ein besseres Verständnis habe ich eine mögliche Struktur als Bild dargestellt.

Mögliche Struktur von Überschriften

Aus SEO-Sicht ist folgendes zu beachten

Eine Überschrift, speziell die H1-Überschrift, sollte sinnvoll, treffend und auf den Punkt gebracht, formuliert sein. Möglicherweise entscheidet der Besucher schon anhand der Überschrift, ob er den Text weiterliest oder die Webseite wieder verlässt. Da die Verweildauer auf einer Webseite auch eins von Googles vielen Rankingkriterien ist, sollte man hier das Potential ausschöpfen.

Wichtig ist, wie oben schon gesagt, dass die Struktur der Überschriften eingehalten wird. Der Google-Bot scannt die Webseite und kann strukturierte Texte entsprechend besser aus- und bewerten.

Ebenfalls bietet es sich an, passend zum Inhalt, Keywords in den Überschriften zu verwenden. Das ist nicht zuletzt nutzerfreundlich, sondern hilft auch Google beim "lesen" der Webseite. Aber nicht nur die Verwendung des Keywords in der Überschrift, sondern auch die Verwendung des Keywords in den Meta-Daten (Title, Description) und nicht zuletzt auch im Text, kann zum Erfolg der Webseite führen. Dabei kann die Aneinanderkettung von Keywords (Keyword Spamming) oder eine sehr hohe Keyworddichte zur Abstrafung (sprich Rankingverlusten), führen.

PageRangers zeigt an, wenn H1-Überschriften einfach, mehrfach oder gar nicht gesetzt wurden. Wer seine Webseite daraufhin kontrollieren möchte, kann dies hier, zwei Wochen kostenlos und unverbindlich machen.