PageRangers.com
PageRangers Hilfebereich

File Transfer Protocol

Als File Transfer Protocol (FTP) wird ein Protokoll bezeichnet, mit dem Daten übertragen werden können. Daher auch der Name File Transfer Protocol, was ins Deutsche übersetzt „Datentransferprotokoll“ oder „Datenübertragungsprotokoll“ bedeutet. Genauer gesagt handelt es sich hierbei um ein Netzwerkprotokoll, welches bereits im Jahr 2015 sein 30-jähriges Jubiläum feierte und damit eines der ältesten Protokolle (in Verbindung mit dem Internet) ist.

Das File Transfer Protocol dient in erster Linie dazu, eine Datenverbindung zwischen einem Server und einem Client aufzubauen. Das Protokoll wird dann verwendet, wenn Daten zwischen einem Client und einem Server ausgetauscht werden. Hierbei wird unterschieden zwischen einem Download, also der Übertragung vom Server zum Client und zwischen einem Upload, also der Übertragung vom Client zum Server. Aber auch der Austausch von Daten von Server zu Server ist möglich. Hierbei kommt das im File Transfer Protocol (FTP) definierte File Exchange Protocol (FXP) zum Einsatz, wodurch der Datenaustausch zwischen zwei Servern vom Client gesteuert werden kann.

Weitere Verwendungsmöglichkeiten des File Transfer Protocols

Wie bereits erwähnt, ist es mit Hilfe des File Transfer Protocols möglich, dass nicht nur Server Dateien untereinander austauschen, sondern auch der Client mit einem Server und umgekehrt. Ist zwischen Client und Server eine Verbindung erfolgreich aufgebaut worden, können neben dem eigentlichen Datenaustausch auch Verzeichnisse erstellt, gelesen und sogar verändert bzw. gelöscht werden. Das gleich gilt für Dateien, die beispielsweise innerhalb des Verzeichnisses verschoben werden können. Diese Rechte können aber durch einen Administrator eingeschränkt werden. Der Administrator kann die Rechte so vergeben, dass beispielsweise nur einzelne Personen oder auch Gruppen in die Verzeichnis- bzw. Dateistruktur eingreifen können. Es kann also bestimmt werden, welcher Benutzer welche Dateien und Verzeichnisse lesen, ändern oder ausführen kann.

Der Verbindungsaufbau

Um einen erfolgreichen Verbindungsaufbau zwischen Client und Server zu ermöglichen, verwendet das File Transfer Protocol zwei separate Verbindungen. Hierbei kommt jeder Verbindung eine andere Aufgabe zu. Zunächst wird die Verbindung zum Server über eine TCP-Verbindung aufgebaut. Über diese TCP-Verbindung werden die Befehle an den Server geschickt. Erhält der Server einen Befehl, so antwortet dieser mit einem Statuscode. Das geschieht jeweils über eine Verbindung.

Die andere Verbindung des File Transfer Protocols ist dafür zuständig, dass Dateien entsprechend der vom Client und Server versendeten Befehle ausgetauscht werden können.

Ein Beispiel: Ein Fotograf stellt seinem Kunden Fotos zur Verfügung, die über einen FTP-Server schnell und bequem heruntergeladen werden können.

Auf FTP-Server kann auf verschiedene Arten zugegriffen werden. Eine Möglichkeit ist der Verbindungsaufbau über einen FTP-Client, also z. B. eine Software die auf dem Rechner installiert wird. Eine weitere Möglichkeit ist der Verbindungsaufbau über einen Browser, in dem der FTP-Client direkt im Browser selbst ausgeführt wird. Diese Möglichkeit wird sehr häufig verwendet, da man in der Regel direkt starten kann und nicht erst eine Software runterladen unter installieren muss.

Verwendung des FTP bei frei zugänglichen Servern

Frei zugängliche Server, also Server die in der Regel einer breiten Masse zur Verfügung gestellt werden sollen, bieten häufig anonymen Zugang an. Hierfür wird zwar ein allgemeines Benutzerkonto (häufig „Anonymous“) benötigt, aber kein Passwort. Diese Art des Servers wird z. B. häufig an Universitäten verwendet. So wird gewährleistet, dass auch viele Nutzer gleichzeitig größere Datenmengen herunterladen können.

Das File Transfer Protocol aus Sicht der Suchmaschinenoptimierung

Aus Sicht der Suchmaschinenoptimierer stellt das File Transfer Protocol ein elementares „Werkzeug“ dar. Es ist die Bedingung dafür, dass Dateien (z. B. Grafiken) zwischen dem Client und dem Server ausgetauscht bzw. übertragen werden können. Jedes Content Management System (CMS) macht nichts anderes, als beim Übertragen von Dateien, auf das File Transfer Protocol zurückzugreifen.