PageRangers.com
PageRangers Hilfebereich

Nischenseite

Nischenseiten sind Webseiten, die sich in der Regel umfassend einem speziellen Thema, einer Produktkategorie oder einem Produkt widmen und dieses ausführlich darstellen. Üblicherweise besteht das Ziel der Nischenseiten darin, organischen Traffic über Suchmaschinen zu erzeugen um diesen an einen Partner weiterzuleiten und dort zu monetarisieren. 

So erkennt man eine Nischenseite

Nischenseiten sind in den letzten Jahren wie Pilze aus dem Boden geschossen. Kaum ein relevanter Suchbegriff zu einem Produkt oder einer Kategorie, die nicht mit den sogenannten Affiliate Seiten in den Top 10 bei Google vertreten ist. Viele dieser Seiten lassen sich einfach identifizieren: Sie verwenden bereits in der Domain die Wörter Test, Vergleich oder Kaufen. Eine klare Abgrenzung zwischen Nischenseite und Affiliate Seiten gibt es kaum, zumal beide Formen das Selbe Ziel verfolgen. Provisionen erwirtschaften und Rankings erzielen. Auch für sehr stark nachgefragte Themen heute ein gängiges Bild in den SERPs

Der Aufbau - Eine Nischenseite erstellen

Nicht nur junge Online Marketer erstellen die beliebten Nischenseiten. Auch Onlinehändler, die auf Marktplätzen wie Amazon oder im eigenen Shop verkaufen unterstützen ihre Shops durch den Aufbau von Satelliten- bzw. Nischenseiten. Hier lässt sich in größerem Umfang ein Produkt oder Thema vorstellen ohne dass man im Shop zu sehr von dem eigentlich Conversion Ziel, dem Kauf, ablenkt. Statt seinen Traffic nur über Anzeigen & Adwords einzukaufen, dienen organische Rankings als vermeintlich kostenlose Trafficquelle. Vermeintlich kostenlos, weil die Erstellung ebenfalls arbeitsintensiv ist, der Backlinkaufbau mindestens Zeit kostet und spätestens der Hoster für den Betrieb des Servers und der Domain ebenfalls bezahlt werden möchte. 

Für die Erstellung der Nischenseiten existieren zahlreiche Ratgeber, Ebooks und Online Kurse, die man selbständig recherchieren kann. Gute Anlaufstellen für die Erstellung bieten die beiten folgenden Webseiten. 

  • Nischenseite.de von Soeren "Eisy" Eisenschmidt. Kostenpflichtige Community inkl. Portal und Ebook
  • Nischenseiten Guide von Peer Wandiger - Kostenloses Portal und optional ein kostenpflichtiges Ebook 

Der Ablauf und Aufbau einer Nischenseite ähnelt einer "normalen" Webseite. Nachdem ein Thema als Nische identifiziert wurde, wird die Webseite bzw. der Aufbau struktururiert und umgesetzt. Häufig bestehen Nischenseiten aus einem sehr umfangreichen Startseitentext, mehreren vorgestellten Produkten einer Kategorie (z.B. Rasierer) und einem Ratgeber Bereich. 

Nischenseiten entstehen in der Regel ebenfalls durch eine Marktanalyse und der Potentialbetrachtung. In der Regel ist das Suchvolumen zu einer Produktkategorie, wie z.B. "Rasierer" bekannt. Sind die Suchmaschinenrankings bereits mit sehr starken Webseiten als zu schwierig eingestuft, wird im nächsten Schritt oftmals eine Teilbereich oder eine Sparte analysiert. Für unsere Beispiel könnte dies der "Elektrorasier" sein. Wenn der Affiliate nun zu dem Schluss kommt, dass es hier möglich ist, zum Keyword in den SERPs auf die vorderen Plätze zu kommen, werden Themen rund um den Elektrorasierer recherchiert, einzelne Modelle begutachtet und ein Partnerprogramm ausgewählt. Die Erstellung des Contents erfolgt einem auf vielen Seiten wiederkehrenden Muster. 

Die Einnahmen 

Einige Affiliate Seiten schaffen es durchaus, ein passives Einkommen in der Größenordnung eines klassischen Gehalts zu erreichen. Einige wenige Affiliates schaffen es, auch monatlich fünfstellige Provisionsumsätze zu generieren. Entscheidend sind dabei Fleiß, Lern- und Anpassungsfähigkeit sowie ein Verstädnis und Gespür für den Markt. Vielfach scheitern die Projekte aufgrund der Ungeduld der Teilnehmer. Jedoch ist es grade die Ausdauer und Disziplin kontinuierlich an den eigenen Seiten zu arbeiten, die den langfristigen Erfolg einer Webseite ausmacht. 

Eine Abgrenzung, ab wann eine Nischenseite noch eine Nischenseite ist, und ab wann Sie als Blog oder als Portal gezählt werden darf gibt es nicht. Auch die erfolgreiche Webseite Vergleich punkt org ist letzten Endes ein Zusammenschluss vieler Nischenthemen, die auf einer zentralen Seite verwaltet und geschickt intern verlinkt werden. Die Schnäppchenplattform Urlaubsguru ist als Schnäppchenblog gestartet und hat es innerhalb von knapp 4 Jahren geschafft zu einem internationalen Unternehmen und über 100 Mitarbeitern anzuwachsen. Das Potential von Nischenseiten ist immens, wenn auch die wenigsten Webmaster mit den o.g. Erfolgen rechnen dürfen. 

Nischenseiten Challenge

Der bekannte Blogger Peer Wandiger veranstaltete in den letzten Jahren regelmäßig die "Nischenseiten Challenge". Bei diesem Wettbewerb können Teilnehmer innerhalb von drei Monaten ein neues Webseitenprojekt erstellen und veröffentlichen in regelmäßigen Abständen Reports zum Aufbau und der Struktur ihrer Seiten. Auch Kennzahlen wie Traffic, Einnahmen und Conversions werden offen gelegt um Zuschauern und Teilnehmern an den Arbeitsschritten, den Erfolgen und Misserfolgen teil haben zu lassen. 

Affiliates kooperieren häufig mit Händlern und Shops

Das Potential der Zusammenarbeit mit Nischenseiten Betreibern haben längst nicht alle Online Händler für sich entdeckt. Der Erfinder und größte Onlineshop, der aktiv mit Nischenseiten zusammenarbeitet, ist jedoch kein Unbekannter. Es handelt sich um Amazon. Als Amazon in den 90ern sein Partnerprogramm startete wuchs man innerhalb eines Jahres auf 60.000 Partner an. Gründerszene.de berichtete 2013, dass die Anzahl an Affiliates für Amazon bereits auf 900.000 Partner weltweit gewachsen ist. Die Millionengrenze dürfte demnach längst geknackt sein. 

Sehr viele Nischenseiten nutzen große Partner wie Amazon, um ihre Besucher dorthin weiterzuleiten. Amazon ist eine bekannte und vertrauenswürdige Marke, die Abwicklung und das Prozedere sind dem Seitenbesucher bekannt, in den meisten Fällen liegt dort bereits ein Nutzerkonto vor. Daher wissen auch Affiliates um die hohe Conversion. 

Aber auch Affiliate Netzwerke wie Zanox, Belboon oder Affilinet bieten Partnerprogramme von Tausenden Unternehmen aus dem Ecommerce. Die Netzwerke bringen die Nischenseiten Betreiber und Onlineshops zusammen und stellen die notwendigen Tracking Tools zur Verfügung, um den Prozess überwachen und abwickeln zu können. 

Nischenseiten Beispiele 

Wer sich jetzt noch immer nichts unter Nischenseiten vorstellen kann, der mag die folgenden Beispiele ansehen. 

Top Rankings oftmals für Nischenseiten

Die nachfolgenden Suchabfragen resultieren vom 31.10.2016. Sie zeigen, dass Produktkategorien häufig nicht mehr nur an Onlinehändler oder Shops vergeben sind, sondern oftmals 

Beispiel 1: Keyword "Rasierer", Suchvolumen: 9.900 / Monat, Platz 1

Gängiges Bild in den SERPs von Google: Nischenseiten auf vorderen Plätzen

Beispiel 2: Keyword "Kinderhochstuhl", Suchvolumen: 8.100 / Monat, Platz 1

Nischenseiten sind häufig auf den ersten Seiten zu finden

Beispiel 3: Keyword "Playstation 4 kaufen", Suchvolumen: 12.100 / Monat, Platz 8

Beispiel 4: Keyword "Gartenschlauch", Suchvolumen: 9.900 / Monat, Platz 2

Nischenseite Beispiele

Wie man an den Beispielen sehr schön sehen kann, findet man die Affiliate Seiten in nahezu allen Branchen und Bereichen. Durch gezielte Suchmaschinenoptimierung und den Aufbau umfangreicher Webseiten mit viel Content, Fähigkeiten bei der Suchmaschinenoptimierung (SEO) und dem gezielten Aufbau und Einkauf von Backlinks schaffen es die Seiten zumindest für kurze Zeiträume, Top Platzierungen in den Ergebnissen der Google Suche zu erreichen. 

Optimale Ergebnisse mit SEO Software erzielen

Der Erfolg einer Nischenseite hängt unmittelbar mit einem tiefergehenden Verständis für Suchmaschinenoptimierung zusammen. Daher setzen viele Affiliate Marketer gezielt auf den Einsatz von SEO Software, um Rankings zu überwachen, OnPage Optimierungen durchzuführen und um die eigenen Backlinks zu monitoren.