10 hilfreiche Infos zu Google Posts

Google hat in letzter Zeit für einige Neuheiten bezüglich der lokalen Rankingfaktoren gesorgt. Dabei sind eine längere Speicherung von Daten in Google Insights oder die Löschung von My Business Änderungen (falls diese nicht bestätigt werden) lediglich Beispiele.
Wir haben deswegen 10 Tipps für eine optimierte Nutzung der Google Posts für Euch zusammengefasst, mit denen Ihr euer Unternehmen lokal von euren Konkurrenten abheben könnt.

Klickaktivitäten mit UTM Codes tracken

Weil Google Posts nicht in Google Analytics aufgenommen werden ist es schwer, allein durch die Klickzahl in Google MyBusiness Hypothesen aufzustellen. Weil diese natürliche Integration nicht von vornherein gegeben ist, benötigt man eine sog. Custom-URL, die dann im Call-to-Action benutzt wird. Mit dieser speziellen URL kann (nach Einbindung in Google Analytics) erkannt werden, welche Werbekampagnen o.ä. am erfolgreichsten waren und welche lieber eingestellt werden sollten. Ein Beispiel für eine URL mit und ohne UTM Anhängsel wäre:

Ohne UTM: www.domain.de

Mit UTM: www.domain.de/?utm_source=GoogleMyBusiness&utm_medium=Organisch&utm_campaign=meineKampagne

Wie man sieht kann man die Quelle (utm_source), das Medium (utm_medium) und die relevante Kampagne (utm_campaign) im UTM Code tracken.

Aktionen und Angebote in Google Posts veröffentlichen

Anstatt die eigenen Google Posts mit Keywords vollzustopfen (und auf gute Rankings zu hoffen, denn Google betrachtet dies nicht mehr) sollte man Angebote, Events oder andere kundenorientierte Ereignisse publik machen. Diese werden von Google und den Usern gerne gesehen und werden von beiden wahrscheinlicher belohnt.

Die richtige Bildgröße finden

Die beste Größe für Bilder in Google Posts ist 750×750 Pixel. Google akzeptiert keine Bilder unter 250×250 Pixel. Die Bilder sollten auch zentriert werden, damit keine Teile des Bildes abgeschnitten werden.

Hinweis: Keine Indexierung der Posts durch Google

Anders als bei Google+ Posts werden die URLs von Posts über MyBusiness nicht von Google indexiert. Dennoch sind diese für Kunden ein positives Signal, da sie nicht nur informiert werden, sondern auch die Seite als kontinuierlich gepflegt ansehen.

Die ersten 100 Zeichen wählen

Google Posts werden ab einer gewissen Länge gekürzt und es wird nur eine 100 Zeichen (Leerzeichen inklusive) lange Vorschau des Textes angezeigt. Man sollte hier einen Text wählen, der bereits überzeugt und den User zum Lesen des Posts bringt. Ebenso ist wichtig, das Ende des Satzes abzustimmen, um nicht mitten im Satz unterbrochen zu werden.
Es gilt, Anreize zu schaffen und den Kunden im besten Falle über eine Post zu einer Conversion zu bringen.

Kontinuierlich posten

Google Posts bleiben nur 7 Tage bestehen, bevor Google diese löscht und neuer Content erstellt werden muss. Events bleiben so lange bestehen, bis sie vorbei sind. Es empfiehlt sich daher, einen Redaktionsplan zu erstellen und Posts möglichst im Voraus zu schreiben, damit man stets eine Post pro Woche zur Verfügung hat.

Unique URLs nutzen

Jeder Post besitzt eine einzigartige URL, die Ihr nutzen solltet, um Posts zu verbreiten. Natürlich sind für Social Media Kanäle die üblichen separaten Buttons verfügbar. Beim Klick auf den “Teilen” Button erscheinen Social Media Buttons sowie die Unique URL.

Google Posts mit Buttons und Unique URL teilen und Reichweite erhöhenLinks & Co. für mehr Reichweite in der lokalen Suche

Hinweis für Hotels

Unternehmen, die in MyBusiness unter Kategorie “Hotel” gelistet sind, können zurzeit keine Google Posts hochladen. Dies ist kein Cyber Mobbing, sondern wahrscheinlich eine technische Kleinigkeit, die in Kürze geklärt werden sollte. [aktueller Stand: 18.07.17]

Animationen und GIFs

Alles, was kein Bild ist, kann zurzeit nicht in Google Posts integriert werden. Diese Funktion wird wahrscheinlich zu einem späteren zeitpunkt verfügbar werden und sollte in eine Strategie eingebracht werden, da bewegte Bilder immer ausdrucksstärker sind als statische Illustrationen (Stichwort Facebook Profilbilder).

Mehrere Posts anzeigen

Momentan können bis zu 10 Posts gleichzeitig hochgeladen werden, wobei nur 2 Posts komplett und eine Post halb sichtbar sind (also 2,5 sichtbare Posts). Beim Scrollen des Karussells werden die anderen Posts sichtbar, also fleißig schreiben!

Über PageRangers

Die PageRangers GmbH ist ein Kölner Unternehmen, welches seit mehreren Jahren professionelle Software im Bereich der Suchmaschinenoptimierung anbietet.

Kontakt

Bei Fragen kannst du uns jederzeit per E-Mail (info@pagerangers.com) oder telefonisch in Köln unter +49 221 177 333 40 erreichen.
Zum Kontaktformular

Partnerprogramm

Wir bieten unseren Affiliate-Partner eine Life-Time-Provision und sehr attraktive Möglichkeiten für ein passives Einkommen. 
Weitere Informationen

PageRangers ist eine Software-Suite, die dir alle Tools bietet um deine Webseite optimal zu verwalten und für Suchmaschinen zu optimieren.