Content für die Zielgruppe – so geht’s!

Es geistern einige Mythen im Netz, was denn nun den perfekten Content ausmacht? Die Antwort ist eigentlich sehr simpel. Wer Inhalte produziert, muss sich im Vorfeld zunächst ausführlich Gedanken machen, für wen der Inhalt sein soll und mit welchem Ziel. Inhalte einfach aus dem Bauch heraus zu formulieren, nur weil man glaubt, fachlich den Durchblick zu haben. Daher ist es wichtig, die Contenplanung und -Produktion immer nur stets entlang der eigenen Zielgruppen umzusetzen. Inhalte werden nicht für das Unternehmen oder für Google verfasst. Auch wenn es sicherlich ein Ziel sein sollte, dass die eigene Webseite bei Google die maximale Sichtbarkeit erlangen sollte.

In dem heutigen Artikel, möchten wir ein wenig für das Thema sensibilisieren und auf unsere neue Content Suite hinweisen, die euch bei der Umsetzung des perfekten Contents für die Zielgruppe behilflich ist. Wer Interesse hat, die Content Suite kostenlos vorgestellt zu bekommen, sollte sich gleich für ein kostenloses Webinar anmelden.

Content für die Zielgruppe – was sind Erfolgsfaktoren?

Die Produktion von passgenauen Inhalten ist ein Handwerk. Einfach nur „drauf losschreiben“ und hoffen, dass die Inhalte schon von der Zielgruppe gelesen werden, ist nicht zielführend. Die Vorbereitung ist eines der wichtigsten Erfolgsfaktoren, um letztlich nicht nur Passgenaue Inhalte für die Zielgruppe verfassen zu können, sondern auch die Gewissheit zu haben, dass die Inhalte auf kurz oder lang Sichtbarkeit bei Google aufbauen.

Wie ihr den optimalen Content nun für die Zielgruppe verfassen könnt, zeigen wir anhand von sechs Tipps

Content Suite für Profis

Step 1 – die Zielgruppe

Die genaue Definition, für wen ihr den Content produziert, ist eine wichtige Voraussetzung, damit Content überhaupt erfolgreich werden kann. Nehmt euch Zeit und analysiert, welche unterschiedlichen Zielgruppen ihr habt und baut darauf später eure Contentplanung auf.

Step 2 – Ziele

Was wollt ihr mit dem Content erreichen? Soll dieser verkaufen, informieren, ein Problem lösen? Legt die Ziele fest, die ihr mit eurem Content erreichen wollt. Das ist wichtig, damit ihr später auch bewerten könnt, in wieweit das Thema Content auch auf euer Business eingezahlt hat – ob direkt oder indirekt.

Step 3 – Keyword-Recherche

Was sind denn die Suchbegriffe (Haupt- und Nebenkeywords), wonach bei Google zu eurem Thema gesucht wird. Darauf aufbauend ergeben weitere inhaltliche Überlegungen.

Step 4 – Analysen

Die PageRangers Content Suite unterstützt dich bei wichtigen Analysen (Benchmarks, WDF*IDF, W-Fragen, etc.), damit dein Inhalt auch aus SEO-Sicht optimal umgesetzt ist. Mit der Content Suite wirst du in einem mehrstufigen Setup- und Analyse-Prozess dabei unterstützt, die für deinen Inhalt

Step 5 – Briefing

Auf Basis der erfolgten Analysen und Überlegungen (nicht nur mathematisch, sondern auch mit Verstand und je nach Zielsetzung) sollte ein passgenaues Briefing erfolgen. Auch hier hilft Dir die Content Suite

Step 6 – Content Produktion

Mit dem Editor der Content Suite wirst du in Echtzeit unterstützt, auf Basis des Briefings bzw. der Analysen final den perfekten Content inhaltlich und nach SEO-Richtlinien für deine Zielgruppe zu konzipieren.

Video zur Content Suite

Wer einen ersten Vorgeschmack auf die Content Suite erhalten möchte, der kann sich gerne auch unser Video anschauen:

Unser Angebot

Lasse dir die Content Suite von einem unserer Experten erklären. Schritt für Schritt wirst du erfahren, wie du den optimalen Inhalt für deine Zielgruppe erstellen kannst. (Kostenlose Anmeldung – hier klicken)