Mehr Infos Einfluss von Online-Videos auf SEO

Die Rolle von Videos für SEO

Längst ist es kein Geheimnis mehr, wie beliebt Online-Videos sind. YouTube gehört zu Google und ist neben Google selbst die zweitgrößte Suchmaschine der Welt. Videos vermittelt Wissen, bieten Entertainment oder weitergehende Informationen beim Produktkauf. 

Der Einfluss von Online-Videos im SEO ist nicht mehr von der Hand zu weisen. Die geschickte Kombination von reinem Upload auf Portalen wie YouTube mit der intelligenten Verknüpfung der eigenen Webseite, lassen wichtige Synergien für das Thema SEO herleiten. 

Vorteile bei Nutzung von Online-Videos 

Verweildauer 

Seitenbetreiber, die Videos in ihre Artikel einbinden haben in der Regel eine wesentlich längere Verweildauer auf der eigenen Seite. Der Nutzer springt meist nicht erst nach YouTube und schaut sich das Video dann an, sondern klickt direkt im Artikel auf den Play Button und beschert dem Nutzer so den längeren Verbleib auf der Seite. 

Traffic-Steigerung 

Seiten, die neben reinem Textinhalt auch Videos anbieten, sollten in der Regel auch höhere Traffic-Werte aufweisen. Das kann durch mehrere Dinge begründet sein. Zum einen besteht die Möglichkeit, dass Nutzer den Artikel schneller liken und somit die Verbreitung zunimmt. Des Weiteren bringt YouTube selbst zusätzlichen Traffic. Auch hier spielen Ranking-Faktoren, wie später noch im Artikel erläutert eine ebenfalls wichtige Rolle. Wer bei YouTube also gut ranked, wird zusätzlichen Traffic auf das Video erhalten. Durch den geschickten Verweis auf die eigene Webseite, beispielsweise in der Beschreibung oder durch Integration der URL im Video selbst, kann das Traffic-Aufkommen auf der Webseite zusätzlich erhöht werden.

Trustfaktor 

Videos eignen sich in besonderem Maße um ein Brand aufzubauen, um Produkte oder Services zu beschreiben und zu präsentieren. Sie schaffen Vertrauen und somit können Seitenbetreiber – egal, ob sIe Produkte verkaufen, Affiliate-Links integriert haben oder sonstige Dienstleistungen anbieten, von dem erhöhten Trustfaktor profitieren – vorausgesetzt das Video ist gut umgesetzt und zielgruppenrelevant.  

Virale Effekte 

Aber auch virale Effekte sind durch die Integration von Videos denkbar. Social Networks wie beispielsweise Facebook, Twitter oder Instagram sind für Videos sehr gut geeignet. Insbesondere Facebook pusht seine Videos aktuell sehr intensiv und so können gut gemachte Videos auch sehr schnell virale Effekte erhalten. Social Signals eben, die sich positiv auf den Traffic der Seite bzw. den eigenen Brand auswirken können. Aber auch die Möglichkeit einen Backlinks auf die eigene Webseite zu erhalten, ist bei viralen Pushes nicht ausgeschlossen. 

Videos verstärkt auch in SERPS 

Videos haben aber nicht nur eine erhöhte Bedeutung in Bezug auf die oben genannten Faktoren. Google selbst forciert die Darstellung der Videos in den SERPS. Insbesondere natürlich die eigenen Videos von YouTube. Wenn ein Nutzer also nach bestimmten Produkten oder Dingen sucht, wird ihm nicht selten auch das dazugehörige Video direkt in den SERPs angezeigt. 

Video SEO nicht unterschätzen 

Wie bereits angedeutet, spielt die Optimierung der YouTube-Rankings eine zunehmend wichtige Rolle. Wer oben bei YouTube und somit auch in den SERPS bei Google gelistet werden will, muss die Rankings optimieren. Ähnlich wie bei Google direkt, lassen sich auch die Rankings bei YouTube optimieren. Hier spielen Faktoren wie Title, Description, Playlist, Kanaldesign, Sitemap oder Tags eine wichtige Rolle. Und wer bei YouTube gut gelistet ist und Video SEO dort aktiv betreibt, wird auch in der Darstellung bei Google selbst keinen Nachteil haben – im Gegenteil. 

Fazit 

Videos gehören zum SEO und man hat die Möglichkeit über weitere Kanäle Traffic zu generieren, sich vom Wettbewerb abzugrenzen und mehr Einfluss auf die Rankings zu nehmen. Die erhöhte Verweildauer bei geschickter Implementierung auf der eigenen Seite ist die eine Sache. Der Trustfaktor die andere Sache. Videos boomen und so ist es auf jeden Fall ratsam, über den Einsatz von Videos nachzudenken und zu schauen, wie diese sich in eine Gesamt-SEO-Strategie einbetten lassen. Wer denkt, dass gut umgesetzt Videos so manch ein Budget sprengen, der irrt sich, denn gute Videos lassen sich dank moderner Handy-Kameras und günstigen Tools schon mit wenig Aufwand in guter Qualität produzieren. Wer bereit ist, ein paar Euro mehr in gutes Equipment zu investieren, wird mit hochwertigen Video-Inhalten seine Besucher begeistern können und mehr Traffic generieren. 

PageRangers bei YouTube

Wenn du mehr nützliche Tipps und Tricks rund um das Thema SEO erfahren möchtest, schau doch mal auf unserem YouTube-Kanal vorbei. Hier siehst du zum Beispiel die Aufzeichnung unseres 5. SEO MeetUps zum Thema Content-Erstellung.