Mehr Infos PageRangers

Link-Spam Update abgeschlossen – das solltet ihr wissen!

Das Link-Spam-Update soll Suchergebnisse qualitativ verbessern und soll noch effektiver bei der Annullierung und Identifizierung von Link-Spam sein. Im heutigen Artikel erfahrt ihr die wichtigsten Neuerungen und Tipps, wie ihr mit dem Link-Spam Update umgehen solltet.

Was ist Link-Spam?

Links sind für Google immer noch ein relevanter Rankingfaktor. Google wertet daher die unterschiedlichen Links, u. a. die Themenrelevanz, Herkunft und Anzahl der Links. Link-Spam sind grundsätzlich Maßnahmen, die das Ranking in Suchmaschinen (positiv) beeinflussen sollen, aber nicht den Richtlinien von Suchmaschinen entsprechen.

Google hat das Wort „nullifying” verwendet, was nicht unbedingt das Wort „bestrafen“  bedeutet, eher bedeutet es „nicht zählen“ oder „ignorieren“. Seit dem Jahr 2016 Penguin 4.0 veröffentlicht wurde, hat Google sich bemüht, Spam-Links zu ignorieren und nicht zu zählen.

Welche Auswirkungen hat das Update?

Das Link Spam Update hat im Schwerpunkt Auswirkungen für Affiliate-Links und gesponserte Gastbeiträge. Zu Affiliate-Links erklärt Google, dass produktbezogene Inhalte und Suchen zu verbessern sind, um zu verhindern, dass die Links die Suche und Systeme beeinträchtigen. Sowohl manuelle als auch algorithmische Updates können sich darauf auswirken, wie die Sichtbarkeit einer Website verändert wird. Gastbeiträge sind Texte, die ein Mitarbeiter des Unternehmens schreibt und die anschließend auf einer externen Webseite veröffentlicht werden.

Link-Spam-Update endlich abgeschlossen

Das Link-Spam-Update ist endlich abgeschlossen. Google sagte: „Das Update wird in zwei Wochen eingeführt, aber es hat sich um weitere zwei Wochen verzögert”.

Warum hat es so lange gedauert?

Google hat sich zu dem Thema nicht geäußert, nach Vermutungen zur Folge seien die Dinge ein wenig stehen geblieben und es soll unerwartete Probleme beim Rollout gegeben haben. Die ursprünglichen Ankündigungen waren, „Suchergebnisse Qualitativ zu verbessern”. Die neue Änderung zur Link-Spam-Bekämpfung wird als Link-Spam-Update bezeichnet. Das Algorithmus-Update soll noch effektiver bei der Annullierung und Identifizierung von Link-Spam im Allgemeinen und in mehreren Sprachen sein. Webseiten, die von Link-Spam betroffen sind, werden in der Suche Änderungen feststellen, da die Links von den Algorithmen neu gewertet wurden.

Warum interessiert uns das Update?

Generell ist es zu empfehlen, die Richtlinien von Google einzuhalten. Verbessere deine Webseite, damit du neue Links auf natürliche Weise anziehen kannst.

Um hochwertige Links zu erhalten ist Content die Basis. Nur wer relevanten und hochwertigen Content seiner Zielgruppe bietet, wird auch auf organische Art und Weise Links generieren. Wer Affiliate-Links oder Sponsored Posts auf seiner Webseite verwendet, muss zwingend auf die Link-Attribute „nofollow” oder „sponsored” zurückgreifen.

Links

In dem Modul Links geht es darum, sein Linksprofil oder auch das von seinem Wettbewerber zu analysieren. So erhält man auf schnelle Art und Weise eine Übersicht und kann die Qualität der Backlinks prüfen und in seine SEO-Arbeit weitere Maßnahmen einplanen. Solltet Ihr Interesse haben, unser Link-Modul bzw. auch die weiteren Module unseres SEO Tools kostenfrei zu testen, dann meldet euch gerne kostenlos und unverbindlich an.

Screnshot “Link-Modul” PageRangers SEO Tool