Mehr Infos PageRangers

SEO News kompakt: Das Ziel von Core-Updates, wenn kopierte Inhalte besser ranken, Links aus User-generated Content…

Die Welt um das Thema SEO dreht sich sehr schnell und es reicht nicht immer die Zeit, sich über alle aktuellen Entwicklungen zu informieren. Wir liefern dir daher die wichtigsten SEO News der vergangenen Tage, kurz und knackig mit Quelle zum nachlesen. In der wöchentlich erscheinenden Sektion “SEO News kompakt” haben wir dir auch in dieser Woche wieder die wichtigsten Neuigkeiten der vergangenen Tage zusammengefasst.


Google: Ranken kopierte Inhalte besser, sollte die eigene Website gänzlich überprüft werden

In einem Webmaster Hangout erklärte John Müller, dass es gravierende Gründe dafür geben muss, wenn kopierte Inhalte auf anderen Webseiten besser ranken, als auf der eigenen. Demnach solle man die eigene Website gänzlich überprüfen und die Qualität dieser sicherstellen.

Quelle: YouTube


Google: Core-Updates haben hauptsächlich zwei Ziele

Im Q&A mit SEO Südwest ging John Müller auf die Frage ein, was die letzten Core Updates gemeinsam haben. Hierbei stünden laut Müller vor allem zwei Aspekte im Vordergrund: Qualität und Nutzerinteressen. Habe man also im Zuge eines Updates Rankingverluste verzeichnet, könne dies daran liegen, dass einer der beiden Punkte nicht mehr von der Website erfüllt wird.

Quelle: YouTube


Versteckte Inhalte werden zum Teil noch immer weniger gewichtet

Nachdem laut Google versteckten Inhalten auf Websites die gleiche Gewichtung zukommen soll, wie direkt sichtbaren, zeigt ein Experiment nun jedoch, dass dies wohl nicht immer der Fall ist.

Quelle: SearchPilot


Google: Links aus User-generated Content können unter umständen allen Links der Website schaden

John Müller erklärte in einer Webmaster Hangout Session, dass man die Links aus User-generated Content im Auge behalten sollte. Werden diese unkontrolliert geposted und nicht auf “nofollow” gesetzt, kann Google laut Müller sogar so weit gehen, dass alle Links der Website ignoriert werden.

Quelle: YouTube


Google: Bei Profilseiten von Foren ist “noindex” in der Regel nicht nötig

Googles John Müller sagte in einem kürzlich erschienenen Webmaster Hangout, dass die Profilseiten in Foren trotz teils sehr mageren Inhalten nicht auf “noindex” gestellt werden müssten. Die Augen offen halten, sollte man jedoch bei Spammern.

Quelle: YouTube


Kennst du schon unsere SEO Suite? Optimiere deine Website im Handumdrehen auf Basis zahlreicher Analysen und Benchmarks.

Jetzt 14 Tage lang kostenlos und unverbindlich testen!