Mehr Infos PageRangers

SEO News kompakt: LinkedIn nicht mehr indexiert, neuer Podcast-Manager von Google, schlechte Webseiten-Inhalte

Die Welt um das Thema SEO dreht sich sehr schnell und es reicht nicht immer die Zeit, sich über alle aktuellen Entwicklungen zu informieren. Wir liefern dir daher wichtige News, gebündelt, kurz und knackig und mit der Quelle, sodass du dich schnell und unkompliziert über die Neuerungen informieren kannst In der wöchentlich erscheinenden Sektion “SEO News kompakt” haben wir dir auch in dieser Woche wieder die wichtigsten Neuigkeiten der vergangenen Tage zusammengefasst.

LinkedIn vorübergehend aus Suchergebnissen verschwunden

Vergangenen Mittwoch verschwand das Karrierenetzwerk LinkedIn für etwa 10 Stunden aus dem Google-Index. Dabei ist die genaue Ursache allerdings noch unklar, der Fehler könnte auch bei LinkedIn selbst liegen.

Google: Bei Verwendung des URL Removal Tools werden nicht nur HTTP sondern auch HTTPS Seiten entfernt

Folgend auf das Verschwinden von LinkedIn in den Suchergebnissen, twitterte John Müller einen Hinweis zum URL Removal Tool. Müller erläuterte, dass das unbedachte Verwenden des Tools dazu führen kann, dass man nicht nur die HTTP-Version seiner Seite aus der Indexierung entfernt, sondern auch die HTTPS-Version sowie die Variante mit “www” und ohne. Dies könnte ein möglicher Grund für das verschwinden von LinkedIn gewesen sein.

Google veröffentlicht neuen Podcast Manager

Google hat zur Unterstützung der vielen Podcaster, welche sich eine präzisere Auswertung ihrer Podcast-Episoden wünschten, ein neues Tool veröffentlicht. Wichtige Kennzahlen wie Hördauer, Ein- und Ausstiegspunkte, sowie Nutzungsstatistiken auf verschiedenen Endgeräten werden zukünftig analysierbar sein.

Quelle: Google

Google: Structured Data Tool erkennt keine von Google Tag Manager gesetzten Daten

In einer Google Webmasters seo office hours Episode gab Martin Splitt bekannt, dass das Tool zum testen von strukturierten Daten keine strukturierten Daten erkennen kann, welche vom Google Tag Manager gesetzt wurden. Das Rich Results Test Tool hingegen verfüge über diese Fähigkeit.

Quelle: YouTube

Google: Nicht sichtbare Website-Inhalte können für die Indexierung verwendet werden

Wenn sich diese Inhalte im Document Object Model des gerenderten HTML-Codes befinden sei es laut Martin Splitt grundsätzlich möglich, dass auch diese Inhalte, welche nicht sichtbar gemacht wurden, für des Indexing verwendet werden. Dies gilt allerdings nur für relevante Inhalte und diese werden auch schlechter bewertet als sichtbare Inhalte.

Quelle: YouTube

Google: Wenn mehrere Seiten aus dem Index entfernt werden, liegt die Ursache meist in der Qualität

John Müller erklärte in eine Webmaster Hangout vom 1. Mai, dass es selten technische Gründe hat, wenn mehrere Seiten aus dem Index entfernt werden oder gar nicht erst aufgenommen werden. Meistens liegt es eher an dem Inhalt, welchen Google als nicht interessant bzw. relevant einstuft.

Quelle: YouTube

Unser Tipp der Woche:

Lust auf mehr spannende Inhalte rund um SEO?

Schaut euch doch ein mal unser neues Instagram-Profil an. Hier posten wir für dich regelmäßige Updates rund um PageRangers, liefern dir interessantes SEO-Wissen und geben dir Tipps, damit auch du mit SEO erfolgreich werden kannst!

Es würde uns sehr freuen, wenn du uns abonnierst und beim Aufbau dieses Kanals unterstützt. Hier siehst du, was dich unter anderem zukünftig erwartet: