Mehr Infos PageRangers

SEO News kompakt: Search Console API Änderungen, Google Ad Forms, Messung der Core Web Vitals…

Die Welt um das Thema SEO dreht sich sehr schnell und es reicht nicht immer die Zeit, sich über alle aktuellen Entwicklungen zu informieren. Wir liefern dir daher die wichtigsten SEO News der vergangenen Tage, kurz und knackig mit Quelle zum nachlesen. In der wöchentlich erscheinenden Sektion “SEO News kompakt” haben wir dir auch in dieser Woche wieder die wichtigsten Neuigkeiten der vergangenen Tage zusammengefasst.


Google: Kommentare zählen als Content, die Gewichtung kann aber unterschiedlich sein

In einer Search Off The Records Podcast Episode gab Googles Gary Illyes an, dass auch Kommentare als Bestandteil einer Seite als Content angesehen wird. Die Gewichtung könne aber verschieden sein, da Kommentare meist im unteren Seiten Bereich angesiedelt werden und dieser bei der Betrachtung weniger ins Gewicht fällt, als der Hauptteil der Seite.

Quelle: Google


Google Search Console: Änderungen an der API

Kürzlich hat Google Änderungen an der Search Console API vorgenommen.

Diese sind hauptsächlich:

  • Änderungen am Google Cloud Platform Dashboard
  • Änderungen im Zusammenhang mit Beschränkungen für API Keys
  • Änderungen am Discovery Document für die API

Quelle: Google


Google spielt Ad Formulare auf verschiedenen Plattformen aus

Neben reinen Text oder Display Anzeigen gibt es bei Google Ads die Option, Lead Formulare direkt in den Anzeigen zu platzieren. Diese spielt Google nun auch auf YouTube und anderen Kanälen immer häufiger aus.

Quelle: Google


Google: Einzelne schlechte Bewertungen sind noch kein Grund für ein schlechteres Ranking

Obwohl Bewertungen durchaus einen Einfluss auf das Ranking einer Website haben können, sind einige wenige schlechte Bewertungen kein Grund zur Sorge, so John Müller in einem Webmaster Hangout.

Quelle: YouTube


Wie werden die Core Web Vitals bewertet?

Core Web Vitals sind ein großer Bestandteil des im nächsten Jahr kommenden Rankingfaktors “Page Experience”. Wie diese gemessen werden, hat Googles Martin Splitt näher auf Twitter erläutert. Im Kern erklärt er dabei, dass es zu einer Mischung aus Messungen von Googlebot Daten und echten Nutzerdaten kommt. Die vollständige Erläuterung, findet sich im Verlauf des Tweets.


Kennst du schon unsere SEO Suite? Optimiere deine Website im Handumdrehen auf Basis zahlreicher Analysen und Benchmarks.

Jetzt 14 Tage lang kostenlos und unverbindlich testen!