Mehr Infos PageRangers

SEO Wochenrückblick 49/18

Die Welt um das Thema SEO dreht sich sehr schnell und es reicht nicht immer die Zeit, sich über alle aktuellen Entwicklungen zu informieren. Wir liefern dir daher wichtige News, gebündelt, kurz und knackig und mit der Quelle, sodass du dich schnell und unkompliziert über die Neuerungen informieren kannst. Ausgewählte News für die KW 49 wie immer zusammengefasst:

Google: Neue Suchleiste verfügbar

Nach einer langen Testphase hat Google eine neue Suchleiste für die Suchergebnisse eingeführt. Der Unterschied zur alten Suchleiste ist, dass die Kopfzeile jetzt am oberen Rand der ausgewählten Suchergebnisseite bleibt, während du nach unten scrollst. Dadurch bleibt der eingegebene Begriff oben und du kannst die Suchergebnisse währenddessen analysieren. Eine weitere Veränderung ist, dass die Suchleiste nicht mehr die Form einer Box hat, sondern abgerundet worden ist. Diese Veränderung bezieht sich nur auf die Desktop-Suchergebnisse.

Quelle

Google: Google crawlt Webseiten nicht von Anfang an

Google crawlt Webseiten nicht von Beginn an. Davor muss Google erst Vertrauen zu der Seite aufbauen. Das Crawl-Budget, das eine Webseite bei Google besitzt, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Wenn Google den Inhalt einer Webseite als wertvoll ansehen soll, muss es neben technischen und inhaltlichen Faktoren auch einen Mehrwert für die Nutzer bieten. Aus diesen Gründen dauert es eine Weile, bis Google Vertrauen zu einer Webseite aufgebaut hat.

Quelle

Google: Diese Apps und Dienstleistungen existieren wegen Google nicht mehr

In den letzten 21 Jahren wurden fast 160 Produkte, Dienste und Apps durch den Suchmaschinenriesen Google beendet. Eins der bekanntesten Einstellungen ist der Google Reader. Zu den neusten Abschaffungen gehört  die Google-Social-Media Plattform Google +.

Quelle

Google: Neues Datenformat namens Q&A ab sofort erhältlich

Das neue Datenformat namens Q&A, stellt die Daten in einem Frage- und Antwortformat dar. Diese Behandlung kann dir helfen, die richtigen Nutzer für deinen Content zu erreichen. Optimal geeignet ist dieses Verfahren für Expertenforen und Social-News-Sites.

Quelle

Content Marketing: Jedes dritte Unternehmen hält nichts von KPIs

Wenn es nach einer neuen Umfrage des BVDW geht, empfinden mehr als 30 % der Unternehmer KPIS in ihrem Content als überflüssig. Anhand dieses Ergebnisses stellt der BVDW ein kostenlos Tool zur Verfügung. Dieses Tool kann die Webmaster unterstützen ihre KPIS nach Kampagnenzielen und Plattformen zu filtern.

Quelle