SEO Wochenrückblick KW 44/18

Die Welt um das Thema SEO dreht sich sehr schnell und es reicht nicht immer die Zeit, sich über alle aktuellem Entwicklungen zu informieren. Wir liefern dir daher wichtige News, gebündelt, kurz und knackig und mit der Quelle, sodass du dich schnell und unkompliziert über die Neuerungen informieren kannst. Ausgewählte News für die KW 44 wie immer zusammengefasst:

 SEO Trends 2019

Wie immer zum Jahresende stellt sich die Frage: Was sind die Trends im Jahr 2019? Dieses Jahr gibt es einige Kritikpunkte die für den Erfolg oder Misserfolg von Webseiten in der Suchmaschine entscheiden. Aller Wahrscheinlichkeit werden die SEO Trends 2019 sich um folgende Themen drehen:

  1. PageSpeed
  2. Voice Search
  3. Qualität und Relevanz
  4. Mobile First
  5. JavaScript

Um die voraussichtlichen Trends noch besser zu verstehen, erklären wir euch die Themen kurz und knapp zusammengefasst noch einmal.

1. PageSpeed

Google hat im Juni ein Speed-Update inszeniert. Dieses Update hat die Ladezeit mobiler Webseiten eine neue Bedeutung geschenkt und hat sich so zu einem Rankingfaktor entwickelt. Außerdem gibt es eine Erneuerung durch das Speed-Update und zwar können schon kleine Verbesserungen von Ladezeiten sich positiv auf die Rankings wirken. Dieses Verfahren gilt, aber fast nur für langsame Seiten.

2. Qualität und Relevanz

Wer gute Rankings erhalten möchte, der muss hart arbeiten.Um Qualität und Relevanz für Google zu erzeugen, ist eine Voraussetzung, die eigene Zielgruppe sehr genau zu kennen. Darüber hinaus gilt es das Potenzial auszuloten, welche Keywords überhaupt relevant sind. Mit Hilfe eines SEO Tools (Eigenwerbung muss sein) kannst du die Potenzialkeywords sehr einfach erfassen und weitere Planungen anstoßen. Mit diesen Informationen kannst du deine bestehenden Texte aufbessern und hast so bessere Chancen. Nicht nur die Relevanz einer Website ist entscheidend für die Qualität, sondern auch die Nutzerfreundlichkeit und PageSpeed.

3. JavaScript

Die Programmiersprache JavaScript wird immer eine wichtige Rolle für viele Webseiten sein. Google kann JavaScript immer besser interpretieren. Aktuell kann es aber ein wenig Zeit für die Bearbeitung in Anspruch nehmen und auch hier arbeitet Google darn, noch besser und schneller JavaScript Inhalte zu verstehen. Dieser Nachteil kann dazu führen, dass Google erst nach Tagen bestimmte Inhalte in seinen Index mit einbeziehen kann und das ist ein großes Problem. Das Problem beheben kann ein serverseitiges Rendering. JavaScript wird in der Zukunft für SEOs immer wichtiger, weil es eine Chance ist, sich von seinen Konkurrenten abzusetzen.

Wer mit seiner Webseite in den Rankings höher erscheinen will, sollte sich über diese Themen in der nächsten Zeit auf dem Laufenden halten.

Weitere infos und den kompletten Artikel gibt es in der Quelle

SEO: Suchrankings steigern mit Internen Links

Interne Links bestimmen die Struktur deiner Seite und helfen den Usern deine Seite noch besser zu verstehen. Eine gute Interne-Verlinkungsstrategie erleichtert die Indexierung deiner Seite und erhöht die Verweildauer. Wir liefern für dich zwei Möglichkeiten wie du deine Suchrankings mit internen Links aufbessern kannst:

Rankings steigern auf auserwählten Seitengruppen

Wenn du mit Websites zusammenarbeitest die saisonale oder ereignisbezogene Kampagnen durchführen, hat OnCrawl erkannt, dass durch interne Verknüpfungsstrategien Seiten profitieren. Wenn du die Zielseite promoten willst, dann bau in deine Texte interne Links eins.  Eine andere Möglichkeit ist auch, platziere das Datum und einen Countdown auf der Landingpage. Der Countdown kann dir helfen einfacher Änderungen an dem Inhalt vorzunehmen.

Weitere News gibt es beim Aufruf der Quelle

SEO: SEOS brauchen Hilfe von EAT

Vor einigen Jahren hatte Google große Probleme mit dem Algorithmus-Update. Besonders seit dem Medic-Update haben sich die SEOs mit EAT beschäftigt. Seit dem Jahr 2014 steht EAT in den Richtlinien für Qualitätsbewerter.

Die SEOs fingen an sich mit diesen Dokumenten zu beschäftigen. Die Dokumente beschreiben nicht genau, wie die Google-Ranking-Algorithmen funktionieren, aber du kannst dir anschauen, welche Seiten Google gerne hätte. Daher mach dir nicht so viele Gedanken über PageRank, Links, Spam usw. und schau dir lieber diese Dokumente an und passe deine Seite diesen Informationen einfach an.

Quelle

Über PageRangers

Die PageRangers GmbH ist ein Kölner Unternehmen, welches seit mehreren Jahren professionelle Software im Bereich der Suchmaschinenoptimierung anbietet.

Kontakt

Bei Fragen kannst du uns jederzeit per E-Mail (info@pagerangers.com) oder telefonisch in Köln unter +49 221 177 333 40 erreichen.
Zum Kontaktformular

Partnerprogramm

Wir bieten unseren Affiliate-Partner eine Life-Time-Provision und sehr attraktive Möglichkeiten für ein passives Einkommen. 
Weitere Informationen

PageRangers ist eine Software-Suite, die dir alle Tools bietet um deine Webseite optimal zu verwalten und für Suchmaschinen zu optimieren.