Suchanfrage

Wer im Internet nach etwas sucht, stellt eine Suchanfrage an eine Suchmaschine, beispielsweise an Google. Dabei ist es nicht entscheidend, ob die Suchanfrage aus einem oder mehreren Suchwörtern besteht. Auch die Eingabe von ganzen Sätzen (z. B. Fragen) stellen eine Suchanfrage dar.

Möchte man beispielsweise bei Google eine Suchanfrage stellen, gibt man das entsprechende Wort bzw. die Suchphrase in das entsprechende Suchfeld ein (siehe Bild).

Google Suche

 

Suchmaschinen, in diesem Fall Google, verarbeitet Suchanfragen und liefert entsprechend der Suchanfrage passende Ergebnisse an den Nutzer aus. Das Ziel: Google möchte erreichen, dass der Nutzer das perfekte Ergebnis zu “seinem Anliegen” geliefert bekommt. Speziell hier ist Google durch permanente Algorithmusanpassungen in den letzten Jahren sehr stark geworden.

Die perfekte Suchanfrage

Jeder Google Nutzer hat ein individuelles Suchverhalten. Suchanfragen von Laien und Profis können sehr unterschiedlich ausfallen und entsprechend natürlich auch die Suchergebnisse. Google selbst gibt Tipps, wie die man bei Google richtig sucht.

Die aus unserer Sicht wichtigsten Punkte:

  • Groß-, Klein- und Rechtschreibung spielen keine Rolle
  • Das einfachste zuerst – Man sollte keine komplizierten Sätze, sondern präzise auf den Punkt formulieren, beispielsweise: Flughafen Köln
  • Setzt man seine Suchanfrage in Anführungsstriche (“Das ist meine Suchanfrage”), werden nur die Ergebnisse angezeigt, wo genau diese Wörter in der identischen Reihenfolge vorkommen (weitere Suchoperatoren finden Sie hier)

Suchanfrage – Bezug zu SEO

Google ist eine über den gesamten Globus verbreitete Suchmaschine und wir dementsprechend auch sehr häufig genutzt. Google allein hat mehrere hundert Millionen Webseiten indexiert. Man kann also behaupten, dass Google mehr und weniger jede weltweit existierende Webseite bekannt ist. Google muss abwägen, welche dieser Webseiten in welcher Reihenfolge in den SERPs (Search Engine Result Pages) – also den Suchergebnisseiten – angezeigt wird.

Ob eine Webseite zu einer bestimmten Suchanfrage durch Google angezeigt wird, hängt von der qualitativen Einordnung der Webseite durch Google ab. Das heißt: Wird eine Webseite anhand vieler Rankingkriterien als qualitativ und vertrauenswürdig eingestuft, hat diese Webseite gute Chancen in den Rankings weit oben angezeigt zu werden. Möchte man mit seiner eigenen Webseite zu bestimmten Keywords (deutsch: Schlüsselwörter) in einer Suchanfrage ranken, sollten genau diese Keywords im Content (deutsch: Inhalt) der Webseite, aber beispielsweise auch in der Überschrift, der URL und den Meta-Daten (Description, Title) verwendet werden.

Die Suchmaschinenoptimierung verfolgt das Ziel, zu möglichst vielen Webseiten zu verschieden Keywords iin den Suchergebnissen angezeigt zu werden. Wichtig ist, nicht irgendwo, sondern möglichst weit oben (z. B. in den TOP 10) mit seiner eigenen Webseite zu bestimmten Suchanfragen platziert zu sein.

Wussten Sie schon, dass …

… Sie die Google Vorschläge nutzen können? Geben Sie einfach einen Suchbegriff und die Vorschlagliste öffnet sich automatisch.

Google Suche Vorschläge

Das macht vor allem dann Sinn, wenn Sie sich beispielsweise an bestimmte Wörter nicht erinnern können oder Sie sich über die Schreibweise des Wortes nicht im Klaren sind. Die vorgeschlagenen Begriffe stehen immer im Zusammenhang mit dem bereits eingegebenen Begriff und wurden so bereits durch andere Google Nutzer verwendet.

 

 

Above the Fold

Above the fold ist ein feststehender Begriff, der den Teil einer Webseite beschreibt, der beim Aufruf sichtbar ist. Jegliche Inhalte, die erst durch scrollen der

Weiterlesen >>

Unique Visitor

Als Unique Visitor (deutsch: einzelner Besucher) bezeichnet man die Gesamtheit aller Nutzer bzw. Besucher einer Webseite. Hierbei betrachtet man in der Regel einen bestimmten Zeitraum,

Weiterlesen >>

Crawl Budget

Was versteht man unter dem Crawl Budget? Unter dem Crawl Budget versteht man die Anzahl verschiedener Seiten (bzw. die Anzahl verschiedener URLs), die Google jeden

Weiterlesen >>

Cache

Cache (dt. Übersetzung: Versteck) bezeichnet in Bezug auf Webseiten einen Zwischenspeicher. Ist eine Seite caching-fähig, kann die Suchmaschine oder der Browser Daten aus diesem Zwischenspeicher

Weiterlesen >>

Proxy Server

Als Proxy-Server werden Server bezeichnet, die als Schnittstelle zwischen einer Nutzeranwendung (z. B. ein Webbrowser) und einem richtigen Server dienen. Das Wort Proxy kommt aus

Weiterlesen >>

URL Shortener

URL (= engl. Uniform Resource Locator) Shortener sind Dienste und Tools, mit denen man lange URLs auf wenige Zeichen herunterkürzen kann. So wird zu einer existierenden URL

Weiterlesen >>

Anlysiere jetzt kostenlos deine Webseite!

PageRangers ist eine professionelle Seo-Toolbox, welche dich bei der Analyse, Optimierung und Wartung deiner Webseite unterstützt. Nutze unser kostenloses Angebot und analysiere jetzt deine Webseite!