Kritische Fehler

Auch wenn sich Google bei der Gewichtung und Bewertung der verschiedenen Onpage Faktoren nicht in die Karten schauen lässt, gibt es dennoch Fehler und Mängel einer Webseite die eine verheerende Wirkung auf die Rankingentwicklung nehmen können.

404 Fehler, viel zu große Bilder oder das Fehlen von H1 Überschriften seien hier exemplarisch genannt.

Kritische Fehler bei Suchmaschinenoptimierung

Um Einsteigern eine weitere Unterstützung zu bieten, gewichtet PageRangers die entdeckten Fehler und Zustände und priorisiert diese vor. Unter Bewertungsmaßstäbe lässt sich die Gewichtung zu jeder Fehlerart auf die eigenen Bedürfnisse anpassen.

So ließen sich 404-Fehler bspw. aus der Ansicht der kritischen Fehler entfernen, wenn der Webmaster / SEO entscheidet, dass diese Fehler für ihn nicht von belang sind. Wir empfehlen jedoch, die voreingestellten Werte nur zu verändern, wenn ein gewisses Grundverständnis für die Auswirkungen der Fehler vorhanden ist und man eigenen Einschätzungen und Erfahrungen hier einfließen lassen kann.

Fehlerarten filtern

Im vorherigen Screenshot siehst du, zu deiner Rechten noch einen rot umrandeten Bereich. Hier hast du die Möglichkeit, dir nur Fehler aus einer SEO Teildisziplin anzusehen. In der Voreinstellung zeigt dir PageRangers alle Fehler.

Fehler beheben

Wir empfehlen, die Fehler je Kategorie abzuarbeiten und dabei oben in der Liste anzufangen. Um in die Detailanalyse zu gehen und sich die betroffenen URLs anzuschauen, klickst du auf „Betreffende Elemente anzeigen“ und gelangst direkt in die Übersicht. Dort sind alle URLs hinterlegt, auf die der Fehler zutrifft.